Literatur zur Familienforschung

Weitere Literatur zur Familenforschung

Grun, Paul Arnold:Schlüssel zu alten und neuen Abkürzungen.(Mit Beispielen und Wörterbüchern alter deutscher Schriften) Starke Verlag Limburg, Reprint 1966. Jung, Rudi: Familienbuch Baumholder, ev.-reform., 1679-1798, Eigenverlag, Bonn 1992. Jung, Rudi: Familienbuch der Evang.-Luther. Kirche Baumholder 1700-1822, Eigenverlag, Bonn 1993. Jung, Rudi:Kirchenvisitationsprotokoll des Oberamtes Lichtenberg, 1609, auch Visitationsprotokoll von Konken genannt. Eigenverlag, Bonn 1993. Fritz Licht/

Häuser- und Familienchronik der Altstadt von Baumholder

🔊 Vorlesen bb1.onclick = function(){ if(responsiveVoice.isPlaying()){ responsiveVoice.cancel(); }else{ responsiveVoice.speak("Die Häuser- und Familienchronik der Altstadt von Baumholder ist eine akribische und mit vielen interessanten Zusatzinformationen und aussagekräftigen Fotos bereicherte Beschreibung der Anwesen im erweiterten Altstadtbereich von Baumholder. Darüber hinaus werden zu den einzelnen Gebäuden bau- und nutzungsgeschichtliche Entwicklungen beschrieben. Einmalig ist jedoch die Chronik der Familien, die einstmals in diesen Häusern lebten. Zu

Baumholderer Häuserbuch

🔊 Vorlesen bb2.onclick = function(){ if(responsiveVoice.isPlaying()){ responsiveVoice.cancel(); }else{ responsiveVoice.speak("Das Baumholderer Häuserbuch von 1760 wurde von Gottlieb Wilhelm Spener zur steuerlichen Veranlagung der Hausbesitzer in Baumholder erstellt. Das Buch enthält detailreiche Beschreibungen der einzelnen Anwesen und seit 1760 sind auch viele Besitzerwechsel vermerkt. Es bietet über öffentliche und kirchliche Gebäude und Grundstücke vielerlei Informationen an. Auch die landwirtschaftliche Nutzung bzw. die Handwerksbetriebe in
  Scroll to Top