Ilgesheim

Ilgesheim lag am nordöstlichen Rand des Steinalbgebiets. Bis zum 19. Jh. führte  eine alte Straße von Sien kommend an dem Dorf vorbei über Baumholder nach Birkenfeld, eine wichtige Verbindung zwischen Nahe und Glan. In der Umgebung der Straße wurden zahlreiche frühgeschichtliche Funde gemacht, die auf eine frühe Besiedlung des Steinalbgebietes schließen lassen.

Im 18. und 19. Jahrhundert  hatte Ilgesheim nur etwa 100 Einwohner. Bei der Umsiedlung 1939 bestand das Dorf aus 44 Häusern mit 47 Familien.